Hörgeräteakustiker finden
 

Design am Ohr - für jeden erschwinglich

[30.05.2011] Mit seinen vielfach prämierten HörSystemen setzt sich Starkey jetzt dafür ein, dass gutes Hören und gut Aussehen kein Widerspruch mehr ist.

Ob im oder am Ohr getragen, sind die neuen, modernen HörSysteme von Starkey für andere kaum sichtbar oder ein elegantes, dezentes Accessoire. Black is beautiful: Das Mini-Gehörgangsgerät OtoLens zum Beispiel wird direkt im Gehörgang platziert und ist so für andere so gut wie unsichtbar. In Creteil, nahe der französischen Mode-Hauptstadt Paris, wird OtoLens wie ein Maßanzug in vielen Arbeitsgängen nach dem Ohrabdruck des Hörgeräterägers in tiefschwarzer Schale handgefertigt. Für diese Innovation hat Starkey vor Kurzem den Consumer Electronics Show Innovations Award gewonnen.

Damit jeder in den Genuss eines Design-Hörgerätes kommen kann, bietet Starkey diese und weitere zeitgemäße HörSysteme mit neuester Technologie zu einem Preis, den sich jeder leisten können soll. Dazu zählt auch die neue S-Serie iQ. Dieses kleine Design-Hinter-dem-Ohr-Hörgerät ist gleichermaßen brillant im Aussehen und Klang. Die neue S-Serie iQ unterdrückt Pfeifgeräusche, ermöglicht weichere Übergänge zwischen leisen und lauten Hörsituationen und blendet unerwünschte Geräusche aus. Die Hörgeräte der S-Serie iQ-Kollektion gibt es in verschiedenen Ausführungen für eine Vielzahl verschiedener Ansprüche und Lebensstile, von kommunikativ über aktiv bis hin zu pulsierend.

Weitere Informationen zu diesen sowie weiteren Design-Hörgeräten von Starkey erhalten Sie bei Ihrem Hörgeräte-Akustiker sowie unter www.starkey.de.



Übersicht der Starkey-News anzeigen